Siebte und achte Arbeitswoche

Takeshi ist mittlerweile fester Bestandteil meines Unterrichts und wird von den Schülerinnen und Schülern als pelziger Freund wertgeschätzt.
Sowohl Takeshi als auch die Kinder haben reichhaltige Erfahrungen gesammelt, aufgrund derer sie einander mit Wertschätzung, Zutrauen und Freundlichkeit begegnen.
Die Schülerinnen und Schüler wissen, wie sie einem Hund begegnen sollen, was sie tun können, wenn sie einen Hund streicheln möchten oder wie sie einer hundischen Knuddelattacke ausweichen können. Das grosse Schlafbedürfnis des Hundes gehört ebenso zum Erfahrungsschatz der Kinder dazu, wie das Bedürfnis nach Wasser und Nähe.
Dass Takeshi auch mal jammern kann, wenn er bei einer kurzen Sequenz nur als Zuschauer fungieren darf, können die Lernenden gut nachvollziehen. Schliesslich gibt es auch für sie ab und zu Anlass zur lauten Darlegung ihrer Gefühle.


Nachdem Takeshi nun acht Wochen lang "Schulluft schnuppern" durfte, hat er sich die Ferien redlich verdient. Wir wünschen allen erholsame Frühlingsferien und freuen uns, euch bald wieder zu sehen.


Herzlichen Dank auch an all die schönen Bilder und tollen Spielzeuge, welche Takeshi in den letzten Wochen von euch erhalten hat!

Instagram